<menu id="6wucs"></menu>
<optgroup id="6wucs"></optgroup><optgroup id="6wucs"></optgroup>

Metal Parts Products Manufacturers at China

Metal Parts Products —Stamping & CNC Machining Manufacturers

Chemische Oberflaechenbehandlung

Product Item: Chemische Oberflaechenbehandlung
Category: oberfl?chenbehandlung
Die mechanische Oberflächenbehandlung verwendet eine physikalische Methode zum Reinigen und Entgraten der Oberfläche des Werkstücks. Gängige Methoden Sandstrahlen, Strahlen, Polieren, Walzen, Bürsten, Spritzen, Bürsten

  • PRODUCT DETAIL
Chemische Oberflächenbehandlungen ist eine allgemeine Bezeichnung für chemische oder elektrochemische Behandlungen, die eine stabile Verbindung auf der Metalloberfläche erzeugen.
Separate oder gemischte Verwendung von Säurelösung, anodische Auflösung (Elektrolyse) zur Entrostung. Phosphatbehandlung, Chromatbehandlung, Schwärzung, Anodisierung, etc. erzeugen einen Schutzfilm auf der Metalloberfläche, die alle zur chemischen Behandlung gehören.
Der Hauptprozess: Bläulich und geschwärzt, Phosphatierung, Beizen, Eloxieren, elektrochemisches Polieren, Galvanisieren, Elektrophorese, TD-Verarbeitung, QPQ-Verarbeitung, chemische Oxidation, chemische Oberflächenbehandlung
Chemische Behandlung von Metallteilen: Hauptsächlich verwendet es saure und alkalische oder alkalische Lösungen, um mit Oxiden und Ölen auf der Oberfläche von Metallwerkstücken zu reagieren. Lösen Sie es in einer sauren oder alkalischen Lösung, um oxidierte Zunder und Ölflecken auf der Oberfläche des Werkstücks zu entfernen.

Bläulich und geschwärzt
Legen Sie Metallteile in Luft-Wasserdampf oder Chemikalien auf eine geeignete Temperatur, um einen blauen oder schwarzen Oxidfilm auf der Oberfläche des Teils zu bilden. Auch bekannt als bläulich und geschwärzt.
Der Oxidfilm wird auf der Oberfläche des schwarzen Metalls nach der "Blaufarb" -Behandlung gebildet. Die äußere Schicht besteht hauptsächlich aus Trieisentetroxid, und die innere Schicht besteht aus Eisenoxid.
Um die Rostbeständigkeit von Metallteilen zu verbessern, wird ein starkes Oxidationsmittel verwendet, um die Oberfläche des Teils zu einem dichten, glatten Trieisen-Tetroxid (Fe 3 O 4) zu oxidieren. Diese dünne Fe3O4-Schicht kann das Innere von Teilen wirksam vor Oxidation schützen. Das bei hoher Temperatur (ca. 550 ° C) oxidierte Fe3O4 ist Azurblau, auch Blau-Behandlung genannt. Fe3O4, das bei niedriger Temperatur (etwa 130 ° C) oxidiert wurde, erscheint schwarz und wird als Schwärzungsbehandlung bezeichnet. In der Waffenindustrie wird Blau häufig verwendet; In der industriellen Produktion wird üblicherweise Schwärzung verwendet.

Phosphatieren
Die Phosphorisierung ist ein Prozess, bei dem metallisches Eisen, Zink, Aluminium und Aluminiumlegierungen chemisch in einer sauren Phosphatlösung unter Bildung eines nichtmetallischen oder nichtleitenden Umwandlungsfilms reagieren.
Der Zweck der Phosphatierung: Verhindern, dass Metall abgetragen wird, um Schutz zu bieten; Für den unteren Teil der Farbe, um die Haftung und Korrosionsbeständigkeit von Lackfilm zu verbessern;
(1) Imprägnierungsphosphatierung
Geeignet für hohe, mittlere und niedrige Temperaturen Phosphatierung Features: Einfache Ausrüstung, müssen nur den Tank und die entsprechende Heizung zu erhitzen, ist es am besten, Edelstahl oder Gummi Auskleidung des Tanks zu verwenden, sollten Edelstahl Heizrohre auf beiden Seiten platziert werden die Rille.

(2) Sprühphosphatierung
Geeignet für mittlere und niedrige Temperaturen Phosphatierungsprozess, kann mit großen Flächen Werkstücken, wie Auto, Kühlschrank, Waschmaschine Shell.
Eigenschaften: Die Verarbeitungszeit ist kurz, die Filmbildungsreaktionsgeschwindigkeit ist schnell und die Produktionseffizienz ist hoch. Der nach diesem Verfahren erhaltene Phosphatierungsfilm ist dicht, gleichmäßig, dünn und weist eine gute Korrosionsbeständigkeit auf.

(3) Bürstenphosphatierung
Wenn die obigen zwei Verfahren nicht implementiert werden können, wird das vorliegende Verfahren verwendet. Der Vorgang wird bei Raumtemperatur durchgeführt, leichtes Bürsten, Entrosten, natürliches Trocknen des Werkstücks nach dem Phosphatieren und gute Rostschutzleistung, aber der Phosphatierungseffekt ist schlechter als der der beiden ersten.


Überzug
Beim Galvanisieren wird eine dünne Metall- oder Legierungsschicht auf der Oberfläche bestimmter Metalle nach dem Prinzip der Elektrolyse abgeschieden. Ist die Verwendung von Elektrolyse, um eine Schicht aus Metallfolie auf der Oberfläche des Metalls zu befestigen
Rolle: Um Metalloxidation (wie Rost) zu verhindern, verbessern Sie Abnutzungswiderstand, elektrische Leitfähigkeit, reflektierende, rostfeste (Kupfersulfat, etc.) und verbessern Sie das Aussehen und andere Effekte.
1. Kupferplattierung:
Die Rolle der Bodenbildung, um die Haftung der Überzugsschicht und Korrosionsbeständigkeit zu verbessern. (Kupfer ist leicht oxidierbar. Nach der Oxidation ist das Grün nicht mehr leitfähig, daher muss das Kupferprodukt Kupferschutz erhalten)
2. Vernickeln:
Die Rolle der Grundierung oder Verbesserung der Optik, erhöhen die Korrosionsbeständigkeit und Verschleißfestigkeit. (Beachten Sie, dass viele elektronische Produkte, wie DIN-Köpfe und N-Köpfe, Nickel-Grundierung nicht mehr verwenden, hauptsächlich aufgrund der magnetischen Eigenschaften von Nickel, die beeinflussen können die passive Intermodulation innerhalb der elektrischen Eigenschaften)
3. Vergoldung:
Verbessert den Kontaktwiderstand und verbessert die Signalübertragung. (Das Gold ist das stabilste und das teuerste.)
4. Palladiumplattierung:
Verbessern Sie den leitfähigen Kontaktwiderstand, verbessern Sie die Signalübertragung, und die Verschleißfestigkeit ist höher als Gold.
5. Verzinntes Blei:
um die Schweißfähigkeit zu verbessern, schnell durch andere Alternativen ersetzt (weil der Großteil der Blei ist nun zu hellen Verzinnung und Matte Zinn geändert).
6. Versilberung:
Verbessert den Kontaktwiderstand und verbessert die Signalübertragung. (Silber hat die beste Leistung, ist leicht zu oxidieren und leitet auch Strom nach Oxidation)


Beizen
Die Verwendung einer Säurelösung zur Entfernung von Kesselstein und Rost von Stahloberflächen wird als Beizen bezeichnet. Es ist eine Möglichkeit, Metalloberflächen zu reinigen. Typischerweise die Vorpassivierungsbehandlung zusammen.
Die Teile werden im allgemeinen in eine wßrige Lösung von Schwefelsäure oder dergleichen eingetaucht, um dünne Filme wie Oxide auf der Oberfläche des Metalls zu entfernen. Es ist die Vorbehandlung oder Zwischenbehandlung von Plattier-, Email-, Walz- und anderen Prozessen.
Methode Anwendungsbereich Vorteile und Nachteile
Tauchmethode Für Teile, die in Beiztanks oder Passivierungsbehältern eingesetzt werden können, jedoch nicht für große Geräte Die Beizlösung kann für eine lange Zeit mit hoher Produktionseffizienz und niedrigen Kosten verwendet werden;
Großvolumige Ausrüstung mit Säure gefüllt, Imprägnierung Verbrauch zu viel
Pinselmethode Anwendbar für große und mittlere Oberflächen und lokale Behandlung
Handbetrieb, schlechte Arbeitsbedingungen, Säure kann nicht recycelt werden
Einfügen Methode Zur Installation oder Überholung der Baustelle, insbesondere für die Schweißabteilung.
Schlechte Arbeitsbedingungen, höhere Produktionskosten als die Sprühmethode
Für den Installationsort ist das Volumen der Flüssigkeit innerhalb des großen Behälters niedrig, die Kosten sind niedrig und die Geschwindigkeit ist schnell.
Aber müssen Spritzpistole und Ring konfigurieren
Systemumlaufverfahren Für große Geräte wie Wärmetauscher, Schalenbearbeitung Construction bequem, die Säure kann recycelt werden, aber brauchen ein Rohr an die Pumpe angeschlossen
Kreislaufsystem elektrochemische Methode Kann für Teile verwendet werden, Pinsel-Methode kann zur Oberflächenbehandlung von Feldgeräten verwendet werden Die Technologie ist komplexer und erfordert eine Gleichstromversorgung oder einen Potentiostaten

Anodisieren
Anodisieren: Die elektrochemische Oxidation eines Metalls oder einer Legierung. Ein Verfahren, bei dem Aluminium und seine Legierungen einen Oxidfilm auf einem Aluminiumprodukt (Anode) unter dem Einfluss eines angelegten Stroms unter einem entsprechenden Elektrolyten und einer spezifischen Prozessbedingung bilden. Dieser Oxidfilm ist schützend, dekorativ und einige andere funktionelle Merkmale. Die Anodisierung ist normalerweise eine Anodisierung von Schwefelsäure, sofern nicht anders angegeben.
Anodisieren Prozessablauf:
Mechanisches Polieren - Entfetten - Waschen - Chemisches Polieren - Waschen - Anodisieren - Waschen - Abdichten - Mechanische Helligkeit
Anodisieren ist in der Industrie seit langem weit verbreitet. Es gibt viele Möglichkeiten, verschiedene Namen zu benennen und sie können wie folgt zusammengefasst werden:
Geteilt nach aktuellem Typ:
Gleichstrom-Eloxieren, Wechselstrom-Eloxieren und Verkürzen der Produktionszeit auf die erforderliche Dicke, die Filmschicht ist dick und gleichmäßig und die Pulsstrom-Anodisierung mit signifikant verbesserter Korrosionsbeständigkeit.
Durch Elektrolyt geteilt:
Schwefelsäure, Oxalsäure, Chromsäure, gemischte Säuren und anodisiert mit natürlicher Färbung von organischen Sulfonsäurelösungen.
Je nach Art der Filmschicht:
gewöhnlicher Film, harter Film (starker Film), Porzellanfilm, helle geänderte Schicht, die Grenzschicht der Rolle des Halbleiters und andere anodisieren.


Elektrochemisches Polieren
Das elektrochemische Polieren wird auch als elektrolytisches Polieren bezeichnet. Beim Elektropolieren wird das Werkstück als Anode und das unlösliche Metall als Kathode verwendet. Die beiden Elektroden werden gleichzeitig in die Elektrolysezelle eingetaucht. Gleichstrom wird verwendet, um eine selektive Anodenauflösung zu erzeugen, wodurch die Helligkeit der Werkstückoberfläche erhöht wird.

Das Elektropolieren dient hauptsächlich zum Oberflächenglänzen von Werkstücken aus rostfreiem Stahl.
Edelstahlwerkstücke werden in 200 Serien, 300 Serien, 400 Serienmaterialien unterteilt, wobei jede Reihe von Materialien eine gezielte elektrolytische Polierlösung verwenden muss. Zum Beispiel Edelstahl 200 Serie Edelstahl, muss 200 Serie Formel verwenden, kann diese Formel nicht 300 Serie oder 400 Serie Edelstahl anpassen. Dies war schon immer ein großes innenpolitisches Problem, da einige Hersteller von Werkstoffen eine Kombination von Werkstücken, sowohl Edelstahl der Serie 200 als auch Edelstahl der Serien 300 oder 400, darstellen.

TD-Verarbeitung
Die TD-Beschichtungsbehandlung ist eine Art von Metallcarbid-Beschichtung, die eine Schicht von einigen Mikrometern bis einigen zehn Mikrometern bildet, indem sie durch Hochtemperatur-Diffusion auf die Oberfläche des Werkstücks einwirkt.
TD-Oberflächentextur-Vergütungs-Behandlungstechnologie, unter Verwendung von Metallcarbid-Diffusionsbeschichtung TD (Thermal Diffusion Carbide Coating Process) -Prinzip,
Das Werkstück wird in Borax-Salzschmelze und sein spezielles Medium bei einer bestimmten Verarbeitungstemperatur gebracht. Die Metallatome in dem speziellen geschmolzenen Salz reagieren chemisch mit den Kohlenstoff- und Stickstoffatomen in dem Werkstück und breiten sich auf der Oberfläche des Werkstücks aus, um eine Schicht von mehreren Mikrometern zu bilden. Um mehr als 20 Mikrometer Vanadium, Niob, Chrom, Titan und andere Metallcarbid-Schicht. Hohe Verschleißfestigkeit, Bissfestigkeit, Korrosionsbeständigkeit und andere Eigenschaften


Elektrophorese
Die Elektrophorese ist eine elektrophoretische Beschichtung sowohl in Yin als auch Yang, wobei Spannung angelegt wird. Geladene Beschichtungsionen bewegen sich zur Kathode und reagieren mit alkalischen Substanzen, die auf der Oberfläche der Kathode erzeugt werden, um unlösliche Stoffe zu bilden und sich auf der Oberfläche des Werkstücks abzuscheiden. Die Elektrophorese wird im Allgemeinen für Sprühfarbe verwendet, d. H. Eine Farbschicht auf der Oberfläche, die üblicherweise in der Automobilindustrie verwendet wird.
Elektrophoretischer Farbfilm
Der elektrophoretische Farbfilm hat die Vorteile der Fülle, Gleichmäßigkeit, Glätte und Glätte der Beschichtung. Die Härte, Haftung, Korrosionsbeständigkeit, Schlagzähigkeit und Permeabilität des elektrophoretischen Lackfilms sind offensichtlich besser als bei anderen Beschichtungsverfahren.

Elektrolyse
Zu Beginn der Kathodenreaktion erzeugt eine elektrolytische Reaktion Wasserstoff und Hydroxidionen OH. Diese Reaktion bewirkt, dass die Kathodenoberfläche eine stark alkalische Grenzschicht bildet. Wenn Kationen und Hydroxide reagieren, um wasserunlösliche Substanzen, Filmabscheidung, zu bilden, lautet die Gleichung: H2O → OH + H.
Elektrophorese
Schwimmen und Migration) Kationisches Harz und H + wandern unter Einwirkung eines elektrischen Feldes zur Kathode. Das Anion bewegt sich zur Anode.
Elektrodeposit
(separieren) auf der Oberfläche des zu beschichtenden Werkstücks, kationisches Harz unter der alkalischen Oberfläche der Kathode, Neutralisation und Abscheidung von Sediment, abgeschieden auf dem beschichteten Werkstück.

QPQ-Verarbeitung
QPQ-Behandlung bezieht sich auf das Einbringen von Eisenmetallteilen in zwei Salzbäder mit unterschiedlichen Eigenschaften und das Bilden einer komplexen Eindringschicht durch das Eindringen verschiedener Elemente in die Metalloberfläche. Die Teile, um Oberflächenmodifizierungszwecke zu erreichen.
Es wurde nicht abgeschreckt, hat aber den Oberflächenlöschungseffekt, so genannte QPQ im In- und Ausland, erreicht. Das neueste verbesserte Verfahren wird Photonitrifikation genannt.
Der Vorteil dieses Verfahrens gegenüber QPQ ist, dass es sich überhaupt nicht verformt, dass es eine höhere Härte, eine größere Tiefe, einen höheren Wirkungsgrad, keine Notwendigkeit zum Polieren und eine hohe Nitriergenauigkeit aufweist und für nicht standardmäßige und große Teile verwendet werden kann.
Nach der QPQ-Behandlung ist die Verschleißfestigkeit 16mal höher als beim herkömmlichen Abschrecken und Induktionshärten, 9 mal höher als beim Aufkohlen und Abschrecken von 20 # Stahl und mehr als 2 mal höher als beim Hartverchromen und Ionennitrieren.
PREVIOUS:NONE
NEXT:Mechanische Oberflaechenbehandlung
?

Skype

WhatsApp

WangWang

QQ
Email me

Mail to us

日本真人做人爱视频免费观看